Wichtiger Auswärtssieg für den VfB Fichte

By 22. April 2018Fußball

Autor: FuPa / NW / F: Zobe

 

Westfalenliga: Die „Hüpker“ bezwingen Stadtlohn mit 3:2, Szeleschus erzielt den Siegtreffer.
Der VfB Fichte kehrt mit einem 3:2-Auswärtssieg aus Stadlohn zurück und konnte damit erneut drei wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg einfahren.

In der ersten Viertelstunde war es ein gegenseitiges Abtasten beider Mannschaften, denen anzumerken war, dass nach Möglichkeit niemand den ersten Fehler machen wollte. Nach einem langen Abwurf von Fichtes Keeper Berkay Yilmaz auf die rechte Seite, nahm Niklas Szeleschus dann Fahrt auf, zog in die Mitte, umkurvte auf dem Weg den einen oder anderen Stadtlohner, spielte dann einen feinen Pass durch die Schnittstelle zu Benjamin Mulamba, der sicher zur Führung einschieben konnte (26.). Nur wenige Zeigerumdrehungen später erhöhte Clemens Bachmann mit seinem neunten Saisontor auf 2:0 für die „Hüpker“ (31.). Vorausgegangen war dem Treffer eine schöne Kombination über die linke Seite. Eine beruhigende Führung stellte dieses 2:0 jedoch nicht dar, weil die VfB-Hintermannschaft es verpasste, den Stadtlohner Cihan Bolat zuzustellen, der völlig freistehend einschädeln konnte (37.). Bedauerlicherweise sollte es nicht nur bei diesem Gegentreffer bleiben. Kurz vor der Pause konnte Stadtlohn mit einem abgefälschten Schuss von Justus Jaegers ausgleichen (43.).
Die Bielefelder Gäste waren dann im zweiten Durchgang das wesentlich aktivere Team. Zwar sprangen dabei nur kaum nennenswerte Torraumszenen heraus, doch insgesamt zeigte sich der VfB als spielbestimmend. Dafür wurden sie mit dem Siegtreffer von Niklas Szeleschus in der 67. Minute belohnt, der zuvor herrlich von Patrick Ruske beflankt worden war.
„Ich bin immer dann zufrieden, wenn die Truppe kämpft. Und das hat sie“, resümierte Coach Ermisch.

Schiedsrichter: Stefan Tendyck (VfB Kirchhe.) – Zuschauer: 50
Tore: 0:1 Benjamin Fumu Mulamba (27.), 0:2 Clemens Bachmann (32.), 1:2 Cihan Bolat (37.), 2:2 Justus Jaegers (43.), 2:3 Niklas Szeleschus (68.)